Venedig Canal Grande

Auf den Spuren des Bibelübersetzers Hieronymus in Dalmatien und Italien

Studienreise des Vulgata-Vereins vom 13. – 19. April 2020

 
Beratung, Anmeldung und Reiseleitung: Prof. Dr. Michael Fieger, Chur; m.fieger@bluewin.ch

Reisepreis: Euro 1660.00 (1 Person) an 15 zahlenden Teilnehmenden; Euro 295.00 Zuschlag für EZ

Flugzeiten (Änderungen vorbehalten):
13.04.2020 Zürich ab 12:10 Uhr LX 1104
  München an 13:10 Uhr  
  München ab 15:35 Uhr LH 1714
  Zagreb ab 15:35 Uhr  
19.04.2020 Rom ab 15:00 Uhr LX 1737
  Zürich an 16:35 Uhr  
Reiseroute:
Montag, 13.04.2020: Linienflug von Zürich via München nach Zagreb und Weiterfahrt nach Varazdin.

Dienstag, 14.04.2020: Besuch in Strigova (Stridon), dem Geburtsort von Hieronymus und Besichtigung der Kirche des hl. Hieronymus (1738-1752) mit Fresken von Ivan Ranger und der Pfarrkirche Sv. Marija Magdalena. Weiterfahrt über die Slowenische Grenze und über Maribor nach Ljubljana.

Mittwoch, 15.04.2020: Fahrt über die italienische Grenze nach Triest mit Stadtrundfahrt. Weiterfahrt nach Aquileia und Besichtigung der Basilika des Patriarchen mit frühchristlichen Mosaikböden und ev. Krypta; Spaziergang entlang des antiken Flusshafens; Urchristliches Museum und Weiterfahrt nach Padua.

Donnerstag, 16.04.2020: Ausflug nach Venedig mit Stadtrundgang; u.a. mit Rialtobrücke, Markusdom und Aussenbesichtigung des Dogenpalasts sowie Besuch der Scuola S. Giorgio degli Schiavoni mit eindrucksvollem Freskenzyklus des Vittore Carpaccio zum Leben des hl. Hieronymus.

Freitag, 17.04.2020: Rundgang in Padua vom Prato della Valle mit der Basilika des hl. Antonius mit seinem Grabmal; Scrovegni-Kapelle mit dem Fensterzyklus von Giotto; Palazzo della Ragione, heimliches Wahrzeichen der Stadt. Anschließend Fahrt vorbei an Bologna und Florenz nach Rom.

Samstag, 18.04.2020: Besichtigungen im frühchristlichen Rom: Callistus-Katakombe, S. Giovanni in Laterano mit Baptisterium, S. Croce in Gerusalemme und S. Maria Maggiore mit frühchristlichen Mosaiken und dem Holz der Krippe von Betlehem. Falls zeitlich möglich Besuch der Galleria Borghese.

Sonntag, 19.04.2020: Zweiter Tag in Rom mit Besuch der Kirche San Girolamo della Caritá und Zeit zur freien Verfügung, z.B. für einen Spaziergang im historischen Zentrum Roms mit Piazza Navona und Pantheon. Am Nachmittag oder frühen Abend Rückflug nach Zürich.

Ausführliche Reiseinformationen zum Herunterladen (PDF-Datei)

One thought on “Auf den Spuren des Bibelübersetzers Hieronymus in Dalmatien und Italien”

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.